Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt in Affing – zwischen München und Augsburg

Termine 2018

Das Programm 2018 im Detail.

Wo ist Affing und wo kann ich parken?

Affing liegt ca. 10 km nördlich von Augsburg. Die Anfahrtskarte hilft weiter. Bitte benutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze. In vielen Straßen in Affing gilt (beidseitiges) Parkverbot und die Polizei hat dieses Parkverbot in den letzten Jahren auch kontrolliert.

Um welche Uhrzeit sollte man den Weihnachtsmarkt Affing am besten besuchen?

Für einen gemütlichen Bummel durch die Gassen ist ein Besuch in den frühen Nachmittagsstunden empfehlenswert. Dafür kommt zum Abend hin die weihnachtliche Stimmung besser zur Geltung. Erfahrungsgemäß nimmt die Besucherzahl bei gutem Wetter in den späteren Stunden deutlich zu. Die Marktgassen wurden in den letzten Jahren verbreitert, so dass es weniger Gedränge gibt.

Lohnt sich ein Besuch bei schlechtem Wetter?

Auf jeden Fall, denn viele Aussteller sind in überdachten Stadeln zu finden (Handwerkerstadel, Kulturstadel) und viele Programmpunkte finden ebenfalls unter Dach statt (Schloßstadel, Kirche). Die Marktgassen sind nicht geteert, sondern gekiest. Winter-/Wettertaugliches Schuhwerk wird empfohlen.

Muss man Eintritt zahlen?

Nein, der Weihnachtsmarkt Affing kostet keinen Eintritt. Einzelne Programmpunkte (Theater etc.) können Eintritt kosten. Die Parkplätze sind kostenfrei, eine Pendelbusfahrt kostet 1 Euro (empfohlene Spende).

Das Programm 2018

Besuchen Sie unseren stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit gut 60 Teilnehmern und vielen Angeboten, Attraktionen und Schmankerln für Jung und Alt.

Am ersten Wochenende besucht der Nikolaus den Weihnachtsmarkt.

Der Markt dient einem guten Zweck; wir spenden für gemeinnützige Zwecke.

Das Programm 2018 im Detail.

Domsingknaben Augsburg, am 15.12. um 18.00 in der Pfarrkirche

Tickets für 10 Euro gibt es in der Schloßapotheke Affing (Schloßplatz 1) und im Pfarrbüro Affing (Von-Gravenreuth-Str. 2).

Weihnachtsmarkt Affing - der schönste in Bayern!

Unser Markt hat bei der Löwenbräu-Aktion "Oh Du Fröhliche", an der im Jahr 2004 in ganz Bayern über 190 Märkte teilnahmen, den ersten Platz erreicht.

Schönster Weihnachtsmarkt: Ausführlicher Bericht zur Aktion